Die medizinische Faltenbehandlung setzt oft dort an, wo die kosmetische Faltenbehandlung endet, oder sie ergänzt diese. Die Spuren der Zeit verleihen Ihrem Gesicht Charakter und nicht jede Frau, die selbstbewusst im Leben steht, wünscht sich das glatte Gesicht eines Teenagers. Vielmehr wünschen die Patienten meistens eine wenig eingreifende und risikoarme Behandlung, die ihre altersentsprechende natürliche Schönheit betont. Ein Verfahren, dass diese Wünsche meistens erfüllen kann, ist die Injektionsbehandlung. Sie verbessert oft das Aussehen schnell und lang anhaltend und kann damit genau zu dem Ergebnis führen, wie Sie es sich wünschen. Die minimal- invasiven Möglichkeiten, die uns heute zur Verfügung stehen, erfüllen den Anspruch einer konservativen Faltenbehandlung auf hohem Niveau. Bei Falten, die durch Muskelzug entstehen, kommt in erster Linie Botulinumtoxin in der Faltenbehandlung zur Anwendung. Entstehen die Falten durch Volumenverlust oder Volumenverschiebungen, so werden meistens sog. dermale Filler(Hyaluronsäure) zur Faltenbehandlung eingesetzt. Konservativ ästhetische Verfahren, die ohne operative Maßnahmen auskommen, könnten ein guter Weg zu mehr Schönheit sein.

1.Spezielle Faltenbehandlung
Volumenverluste, die mit dem Alterungsprozess der Haut einhergehen, zeigen sich besonders deutlich im Mittelgesicht. Hier kommt es durch Schwinden von Fettgewebe zum Absinken der Wangenpartie mit Bildung einer tiefen Falte, der sog. Nasolabialfalte, die vom Nasenflügel zum Mundwinkel zieht. Sie gibt dem Gesicht eine unnatürliche Härte und lässt es vorgealtert wirken. Klassischerweise wird die Nasolabialfalte bei der Faltenbehandlung unterfüttert, was zu sanfteren Übergängen führt. Auch Nasolabialfalten mit ausgeprägter Asymmetrie können von einer  Behandlung mit Hyaluronsäure profitieren. Neben der isolierten Faltenbehandlung kann auch die Wangenregion großflächig in den Volumenaufbau mit einbezogen werden. Meist führt dies zu einer Anhebung der Wangenregion und damit zu einer besonders natürlichen Glättung der Nasolabialfalten. Man spricht in diesem Zusammenhang oft von einem Facelift ohne Skalpell.
Was eine Faltenbehandlung für Ihr Mittelgesicht leisten könnte:
- Sanfte Übergänge für feinere Gesichtszüge
- Anhebung der gesamten Wangenregion

2. Hyaluronsäure– Faltenbehandlung von Sorgenfalten und Zornesfalten
An der Stirn und im Bereich zwischen den Augenbrauen entstehen durch die wiederholte Muskelkontraktion dynamische Fältchen, die sich im Verlauf zu tiefen Falten ausbilden und dem Gesicht damit einen Ausdruck verleihen, der meist nicht der Stimmung entspricht. So nennt man tiefe Stirnfalten auch Sorgenfalten und die tiefe Glabellafalte auch Zornesfalte. In der modernen Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure können beide Falten meist sehr gut abgeschwächt werden. Auch asymmetrisch oder einseitig ausgebildete Glabellafalten profitieren meist von der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure. Da Sorgenfalten und Zornesfalten durch starken Muskelzug entstehen, lassen sich diese auch durch Substanzen glätten, die der Muskelanspannung entgegenwirken. Sollte diese Faltenbehandlung nicht zu einer ausreichenden Faltenglättung führen, so besteht die Aussicht, dass eine gezielte Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure das Ergebnis verbessert.
Was eine Faltenbehandlung für Ihren Stirnregion leisten könnte:
Verjüngung und sanftere Gesichtszüge durch Faltenglättung.

3. Hyaluronsäure– Behandlung von Lippenfältchen
Durch die Bewegung beim Sprechen ziehen die Lippen häufig die Blicke auf sich und stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Durch diese häufigen Lippenbewegungen ist der Bereich um den Mund herum aber auch besonders anfällig für die Bildung von Fältchen, die sich im Laufe der Zeit vertiefen. Lippenstift lässt sich nicht mehr mit einem klaren Übergang auftragen und verschmiert leicht. Weiter führt das Absinken der Wangen, verbunden mit einem Volumenverlust im Unterlippenbereich, zu heruntergezogenen, traurig wirkenden Mundwinkeln.
Bei der Faltenbehandlung können sich die Mundfalten durch gezielte Anwendungen von Hyaluronsäure glätten. Durch den Volumenaufbau kann Ihr Mund wieder ein natürlich frisches und junges Aussehen erhalten. Die individuelle Grundform Ihrer Lippen bleibt erhalten.
Auch herabgesunkene Mundwinkel können üblicherweise im Rahmen der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure auf eine natürliche Weise angehoben werden. Asymmetrisch ausgebildete Lippen und Ungleichmäßigkeiten in der Mundregion können von einer Lippenformung mit Hyaluronsäure ebenso profitieren wie Volumendefizite. Hyaluronsäure bietet die Möglichkeit, Lippen zu verschönern und ihnen Fülle und Form zu geben.
Was eine Faltenbehandlung für Ihr Lächeln leisten könnte:
Verminderung von „Mundfältchen“ und „glückliche Mundwinkel“ durch Volumenausgleich.

4. Infoblock- Hyaluronsäure
Hyaluronsäure, ein sog. dermaler Filler, ist eine gelartige Substanz, die als natürlicher Feuchtigkeitsspeicher z. B. in den Gelenken, im Auge und vor allem in der Haut vorkommt.
Die in der Ästhetik verwendete Hyaluronsäure wird biotechnisch hergestellt und ist mit der körpereigenen Substanz nahezu identisch. Der kleine Unterschied der Quervernetzung erklärt den lang anhaltenden Effekt von Hyaluronsäure von bis zu einem Jahr in der Faltenbehandlung. Die Hautstruktur profitiert dauerhaft von der Faltenbehandlung, da Hyaluronsäure auch als Radikalfänger wirkt und die natürliche Kollagenproduktion im Gewebe anregt.
Der natürliche Abbau, verbunden mit lang haltbaren natürlichen Ergebnissen, hat dazu geführt, dass Hyaluronsäure in der ästhetischen Gesichts- und Faltenbehandlung die am meisten angewendete Substanz ist. Ferner ist die Anwendung von Hyaluronsäure in der Faltenbehandlung sehr zuverlässig und sicher.
Üblicherweise wird eine Auffrischung mit Hyaluronsäure nach sechs bis acht Monaten gewünscht.

5. Infoblock Botulinumtoxin-A
Botulinumtoxin-A ist ein hochgereinigtes, vakuumgetrocknetes und steril verpacktes Protein, welches von Clostridium botulinum, einem speziellen Bakterium, gebildet wird. Neben einer rein therapeutischen Anwendung findet es zunehmend in der ästhetischen Medizin Verwendung, wobei im Anti Aging Bereich die Zulassung sehr beschränkt ist. Botulinumtoxin-A hemmt die Signalübertragung am Muskel. Hierdurch kann sich der Muskel nicht mehr zusammenziehen – er bleibt entspannt. Botulinumtoxin-A ist unter dem Namen „Botox“ populär geworden. BOTOX® ist aber ein geschützter Markenname der Firma Allergan. Der Wirkstoff Butolinumtoxin-A wird von anderen Firmen ebenfalls eingesetzt und unter geschützten Markennamen wie Azzalure®, Dysport®, Vistabel® und Xeomin® vertrieben. Die Einheiten sind aber nicht immer untereinander vergleichbar.
Weder die o.g. Markennamen noch der Wirkstoff Botulinumtoxin-A dürfen zu Werbezwecken benutzt werden. Die oben genannten Ausführungen zu Botulinumtoxin-A dienen nur zur Ihrer Information und nicht zur Werbung. Sie können insbesondere ein persönliches Beratungsgespräch durch einen Facharzt nicht ersetzen.

6. Fazit
In der modernen Faltenbehandlung können mit Hyaluronsäure und Botulinumtoxin Volumendefizite und Falten im gesamten Gesicht ausgeglichen werden – von der Glättung der Lachfältchen seitlich der Augen (wegen der Faltenform auch Krähenfüße genannt) und Oberlippenfältchen (sog. Raucherfältchen) bis zur Korrektur von Stirnfalten (sog. Sorgenfalten), den Falten zwischen den Augenbrauen (sog. Glabellafalten), der tiefen Nasenflügel- Mundwinkel-Falten (sog. Nasolabialfalten) bis hin zum Volumendefizit mit herabgezogenen Mundwinkeln (sog. Marionettenlinien). Es gibt für fast jede Falte und fast jeden Volumenverlust sehr gute Lösungen, die zu natürlichen Ergebnissen führen könnten.